Fritz-Philippi-Schule Breitscheid
Fritz-Philippi-SchuleBreitscheid

Herzlich willkommen...

...auf den Internetseiten der Fritz-Philippi-Schule!

Aktuelles

Zeigt her eure Zähne….

 

...und lasst eure Impfpässe sehen, hieß es wie kurz nach Schuljahresbeginn angekündigt in fast der gesamten ersten Septemberwoche im Rahmen des Gesundheitsprojektes „Gesund und fit – mach mit!“ . Ein ganzes Team vom Schulärztlichen Dienst um Dr. Hans Eckl sowie des Zahnärztlichen Dienstes des Gesundheitsamtes des Lahn-Dill-Kreises um Dr. Gonca Ipek-Özdemir und Dr. Wieklinski  tätigten die umfangreichen Sehtests, Impfpasskontrollen, zahnärztlichen Untersuchungen und Prophylaxe-Maßnahmen mit und an den SchülerInnen der Fritz-Philippi-Schule in Breitscheid. Darüber hinaus fanden auch Beratungen zur gesunden Ernährung in den Jahrgängen der Förderstufe statt. Die groß angelegte Aktion erforderte von den durchführenden Mitarbeitern ihr professionelles Können und  von den Schülerinnen und Schülern eine nicht unerhebliche Disziplin, um den jeweiligen „Stundenplan der Gesundheitsralley“ termingerecht zu absolvieren. Auch die Organisation der Logistik und die Raumplanung stellten hohe Anforderungen, um den parallel laufenden regulären Schulbetrieb nur so weit wie notwendig zu beeinflussen. Die Gesundheitswoche hinterlässt die hoffnungsvolle Erwartung, auch zukünftige Aktionen ähnlich erfolgreich in Kooperation mit den Gesundheitsbehörden durchführen zu können.

Aufruf zur Unterstützung zeigt Wirkung

 

Unterstützung der schulischen Arbeit auch in finanzieller Form, sei es durch Sach- oder Geldspenden, das ist es, was sich ein Förderverein wie jener der Fritz-Philippi-Schule in Breitscheid auf die Fahnen schreibt. Daher werden der Vereinsvorsitz wie auch  die Schulleitung und auch die Lehrerenden nicht müde, für den eingetragenen Verein und seine Tätigkeiten zu werben. Erst kürzlich ergab sich hierzu die Gelegenheit auf der gut besuchten Einschulungsfeier der Schulanfänger. Besonders erfreut zeigen sich Fördervereinsvorstand und auch die Schulleitung angesichts einer kürzlich eingegangenen Einzelspende von 1000€ eines im benachbarten Haiger ansässigen Betriebes aus der Metallbranche. Doch nicht allein diese sondern auch die einfachen Mitgliedsbeiträge ermöglichen eine stetige Mitarbeit, um in vielfältiger Weise die pädagogische Arbeit der Schule zu fördern und mit zu gestalten. Interessenten finden weitere Informationen hier.

 

Presse AG der FPS-Breitscheid

Einschulung der neuen Erstklässler
an der FPS

 

Eröffnet mit Beethovens „Ode an die Freude“, vorgetragen von der Bläser-AG, fand am 13.08.2019 vor vollem Hause die Einschulungsfeier der ersten Klassen der Fritz-Philippi-Schule in Breitscheid in der benachbarten Mehrzweckhalle statt. Erwartungsvoll lauschten die „I-Dötze“ mit ihren Eltern sowohl dem Willkommensgruß von Schulleiter Herbert Jochmann als auch  den bezaubernd aufgeführten Bühnenstücken, wie z.B. das  von der „Kleinen Katharina“, deren anfangs ängstliche Zurückhaltung angesichts der herzlichen Auf- und Mitnahme durch die Gemeinschaft einer freudigen Erwartung der kommenden Schulzeit wich. Nicht nur mit diesem Stück gelang es der hier stellvertretend für alle Akteure genannten Organisatorin Heike Schlicht ein großes Stück Vertrauen aufzubauen, was das anschließende nähere Kennenlernen bei Kaffee und Kuchen sehr erleichterte, während die Kleinen in die Obhut ihrer KlassenlehrerInnen Melanie Magdyj und Axel Deußer übergeben werden konnten.

Würdevolle Abschlussfeier
der 9. und 10 Klassen
in festlichem Rahmen

 

Unter dem Motto „Zukunft“ feierten die Klassen 9H, 10 a und 10b der Fritz-Philippi-Schule ihren Schulabschluss. Die Feierlichkeiten begannen mit einem festlichen Gottesdienst in der FeG, der von Dominik Zahn zelebriert und von den Schülern sowohl inhaltlich als auch musikalisch mitgestaltet wurde.

Bei der sich anschließenden Abschlussfeier wurde teils wehmütig, aber auch froh und stolz auf die vergangenen Jahre zurückgeblickt und Bilanz gezogen.

 

Corinna Hüttner und Laura Löwen leiteten in den Gottesdienst ein. Die Predigt, gehalten von Dominik Zahn (EFG Gusternhain) befasste sich mit Psalm 37,5 „Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn. Er wird es wohl machen.“ Für gute Musik sorgte der Bläserchor unter der Leitung von Heike Schlicht.

Nach dem Abschlussgottesdienst ging es nach einer Pause weiter mit dem Abschlussprogramm der Klassen 9H, 10a und 10b.  Celli Hirtz und John Sahm begrüßten alle Eltern, Geschwister, Verwandten, Lehrer und Gäste. Die Elternbeirätin Nicole Schneider wünschte allen noch viel Glück und bedankte sich für die schöne Zeit.
Luca Michel und Celli Hirtz führten „The Hanging Tree“ ein sehr emotionales Musikstück vor. Der Bürgermeister von Breitscheid Roland Lay appellierte an die Geduld und die Durchsetzungskraft der Abgänger, „wenn sie etwas Angefangen haben, dann sollen sie es auch zu Ende bringen.“
Danach führten Nathanael Funk und Melina Löwen
„A Million Dreams“ auf dem Klavier und Chello vor, welches mit viel Applaus belohnt wurde.
Anschließend berichtete Schulleiter Herbert Jochmann von den alten Zeiten, als sie eingeschult wurden.
Er wünschte allen viel Glück, Mut und Kraft auf ihren Wegen. Rüdiger Heide (Klassenlehrer 9a), erinnerte sich, dass der Anfang sehr schwer war, aber durch den Fußball aus der Klasse eine Einheit wurde.  Daraufhin wurden die Zeugnisse der Klasse 9H ausgeteilt. Klassenbester war David Schmoor.
Daraufhin hielt Johannes Höke (Klassenlehrer 10b) eine Rede darüber, dass sie daran denken sollen, dass richtig, richtig bleibt, auch wenn es keiner macht und das falsch, falsch bleibt, auch wenn es jeder macht. Hilmar Brüggemann (Klassenlehrer 10a) berichtete, dass die beiden 10er Klassen, wie eine große Klasse war, da sie fast alles zusammen gemacht haben. Bei der anschließenden Zeugnisausgabe blieben die wenigsten Augen trocken. Melina Löwen (1,2) und Nathanael Funk (1,3) waren die besten aus ihrem Jahrgang.
Danach bedankten sich John Sahm, Vanessa Klein, Celine Hirt und Laura Löwen bei Herrn Brüggemann, Herrn Höke und Frau Stoll-Martin und überreichten ihnen Geschenke. Kurz vor Schluss kam noch einmal Schulleiter Herbert Jochmann auf die Bühne und würdigte alle Schüler der Abschlussklassen Zum Ausklang der Feier luden die Schüler ihre Familien und Gäste zu Kaffee und Kuchen ein.

Mit diesen tollen Abschlussergebnissen, sowohl im Bereich der Hauptschule als auch im Bereich der Realschule, setzen die Schülerinnen und Schüler die „Tradition“ der, im Landesvergleich seit Jahren überdurchschnittlich guten Prüfungsergebnisse, fort.

 

von Silas Moos (Presse-AG)/bearbeitet von J.H.

Fritz -Philippi-Schülerinnen und Schüler verbrachten vier Tage in Worthing (England)

 

Nach einer etwa 11-stündigen Busreise trafen vor den Osterferien 37 Schülerinnen und Schüler, sowie ihre beiden Englischlehrerinnen Melanie Magdyj und Silke Neikes , der Fritz-Philippi-Schule  Breitscheid in Worthing ein, wo die Gastfamilien sie in Empfang nahmen und sich viel Mühe gaben, den Deutschen die britische Kultur näher zu bringen.

Kilometerlanger Strand und ein Pier mit Unterhaltungsangeboten – zugleich aber auch eine ruhige Atmosphäre und hohe Lebensqualität in der Stadt: Der gepflegte Badeort Worthing gehört zu den wohlhabendsten Städten an der englischen Südküste.

Mit dem Bus wurden Ausflüge in die nähere Umgebung gemacht, so dass die Schüler neben Worthing auch andere Küstenorte wie Brighton, Hastings, Eastbourne und natürlich die Hauptstadt London kennenlernen konnten.

Ein weiteres Highlight war die Wanderung entlang der Steilküste, wo die Schüler und Schülerinnen eine beeindruckende Klippenwanderung machten und die Landschaft Englands genossen.

Pünktlich vor Beginn der Osterferien trat die Gruppe die Heimreise von Dover nach Calais an, wo sie am folgenden Tag von den Eltern wieder in Empfang genommen wurden. 

Kochen in der FPS
mit den Breitscheider Landfrauen

 

Ein schön gedeckter Tisch, ein appetitlicher Duft in der ganzen Schule und großer Hunger gehören dazu, wenn es heißt: "Landfrauen kochen mit Kindern."

Um Kinder und Jugendliche frühzeitig mit Ernährungswissen vertraut zu machen und ihnen Fähigkeiten und Fertigkeiten rund um die Zubereitung gesunder und leckerer Gerichte zu vermitteln, sind die Breitscheider Landfrauen in der FPS Breitscheid aktiv. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche für einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil begeistern

Zusammen mit der Klasse 3b und Klassenlehrerin Ingrid Metzler bereiteten die Landfrauen leckere Gerichte zum Thema „regionales Obst und Gemüse“ zu. Natürlich gehörten essen, aufräumen und abwaschen auch mit zum Tagesablauf. Außerdem bekam jedes Kind die Rezepte in Form eines kleinen Kinderkochbuchs mit nach Hause.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Breitscheider Landfrauen für ihren Einsatz. Die Aktion Kochen mit den Landfrauen hat den Schülerinnen und Schülern viel Spaß gemacht und wieder jede Menge kulinarische Impulse gegeben.

Gesundes Frühstück -
Für Zuhause und für die Pause

 

 

Die Sechstklässler der FPS Breitscheid wissen jetzt, was gesund ist und gut schmeckt: Sie bereiteten in der Schule ein gesundes Frühstück zu.

Ein gesundes Frühstück morgens vor der Schule wirkt wie ein "Sprungbrett in den Tag". Richtiges Ernährungsverhalten kann man gar nicht früh genug lernen. Deshalb fand am 20.02.2019 in der Fritz-Philippi-Schule Breitscheid ein gesundes Frühstück des Arbeitskreises Jugendzahnpflege statt. Zwei Mitarbeiterinnen der Jugendzahnpflege stellten zusammen mit den Schülern ein gesundes Frühstück, bestehend aus Obst, Gemüse und Müsli her. Anschließend wurde alles auf einem Buffet serviert und gegessen.

Die Schüler waren mit großer Begeisterung bei der Sache und in geselliger Runde mit den Klassenkameradinnen und Freunden schmeckte alles nochmal so gut.

FPS Breitscheid -
Da ist Musik drin

 

 

Endlich geschafft! Nach langer Vorbereitungszeit ist der FPS Breitscheid das Zertifikat „Schule mit Schwerpunkt Musik“ verliehen worden. Im Rahmen einer Feierstunde im Dr-Koch-Konservatorium in Frankfurt wurde das Zertifikat von Staatssekretär Dr. Lösel Rektor Herbert Jochmann und Musiklehrer Hilmar Brüggemann verliehen.

Im gesamten Bundesland gibt es nur zwei Haupt- und Realschulen mit dieser Auszeichnung.

2018 hatte es bereits die Grundschule Breitscheid geschafft, als „Musikalische Grundschule“ anerkannt zu werden, nun gilt das auch für die Klassen 5 – 10 der Mittelstufe.

Gemeinsam mit den Musiklehrern Heike Schlicht, Hilmar Brüggemann und anderen musikalischen Kollegen kann ein umfassendes musikalisches Programm angeboten werden. Blasorchester, Band, Gitarren AG, Trommelworkshop und Chor gehören zum neuen regelmäßigen Angebot der Schule.

Mit einem musiktherapeutischen Angebot wird Musik zusätzlich zur schulischen Förderung und Unterstützung persönlicher Stabilität in Krisen, als ein besonderes Mittel zur Kommunikation, eingesetzt.

Zusätzlich wurde der Fritz-Philippi-Schule vom Deutschen Tanzsportverband e.V. das zweite Mal in Folge das Prädikat „Tanzsportbetonte Schule“ verliehen, denn im Unterricht wie auch in der „Jump-Style AG“ von Melanie Magdyj werden klassische und moderne Tänze angeboten.

Ziel ist es, möglichst viele Kinder und Jugendliche für Musik zu begeistern. Eine musikalisch-kulturelle Erziehung ist ein zentrales Element von Bildung, Persönlichkeitsentwicklung und Förderung in der Schule. Darüber hinaus darf es einfach Spaß machen zu musizieren, um so einen Ausgleich zum anspruchsvollen Schulalltag zu finden.

Auf der Homepage der FPS Breitscheid gibt es zahlreiche Fotos, die die musikalischen Erfolge der letzten Jahre zeigen. Die Schule freut sich, in Zukunft dieses Programm noch ausbauen zu können.

Schulleiter Herbert Jochmann und die Musiklehrer Heike Schlicht und Hilmar Brüggemann freuen sich über die Auszeichnungen

AOK Handball-Grundschulaktionstag an der FPS

 

Am 25. Januar 2019 fand der AOKHandball-Grundschulaktionstag an der Fritz-Philippi-Schule Breitscheid statt. Das Ziel dieser Aktion war, die Kinder für den Handball zu begeistern und Schule und Vereine zusammenzuführen. Sandra Elisath (HSG Gedern/Nidda) und die Lehrerinnen der zweiten und dritten Klassen, zeigten den Schülern einige Übungen in Parcour-Form mit dem Ball. Anschließend durften die Kinder ihr Können bei einem kindgerechten Handballspiel beweisen. Zum Abschluss bekam jeder Schüler eine Urkunde und eine Eintrittskarte zu einem Handball-Spiel überreicht.

Mit viel Spaß, Konzentration und Neugier gingen die Kinder an die Aufgaben heran und meisterten diese mit viel Geschick und Freude.

 

Musical der Klasse 6b
 

Breitscheid Am 18.12 führte die Klasse 6b das Musical „Die etwas andere Weihnachtsgeschichte“. Über 4 Wochen übten die Schüler mit Hilfe von Heike Schlicht eine Geschichte ein. Die Handlung des Musicals orientiert sich an der alten Tradition der Weihnachtsspiele, wie sie überliefert worden sind, allerdings mit komödienhaften Zwischenstücken, die das ernste Stück von Maria und Josef unterbrechen. Das Stück spielt gleichzeitig in Gegenwart und Vergangenheit und macht so die Handlung abwechslungsreich und spannend. So unterbricht ein Kind aus Albanien (Florina) die eigentliche Chorprobe mit der Frage: „Was das überhaupt soll…diese Weihnachtslieder….Alle Jahre wieder“? Patrick belehrt sie und so verwandeln sich alle Chorkinder (die Schüler der Klasse 6b) in Darsteller.

Mit dem Lied „Vor 2000 Jahren“ besingt die Klasse zuerst die traditionelle Weihnachtsgeschichte bevor der Dialog zwischen Florina und Patrick weitergeht.

Maria und Josef erscheinen. Josef erhält eine Mail von Kaiser Augustus, analog dazu erscheint der Ausrufer mit der Aufforderung in die Geburtsstadt zu reisen und sich in die Steuerliste eintragen zu lassen.

Die Reisenden überzeugen unter anderem mit theatralisch dargestellten Blasen und dem Verlangen nach einem Blasenpflaster.

Der Wirt reibt sich die Hände über so viele Übernachtungsgäste und Maria und Josef dürfen in seiner Garage übernachten, aber ohne Zigaretten und offenem Feuer.

Alle Schüler der 6b formierten sich daraufhin zu einem Lichter- Showtanz „Wonderfull World“, während Maria in der Garage ihr Kind bekommt.

Das Finale bildet zum Abschluss wieder der Chor der 6b mit dem Lied „Alle Jahre wieder“ in einer modernen Rappversion.

Der Reiz hierbei lag im theatralisch wirksamen Spiel mit aktualisierenden Versatzstücken, wie z.B. ein Handy, mit dem Maria die Hebamme rufen möchte und ein Laptop, auf dem ein Reisender (früher Hirte) schaut, welchen Streckenverlauf er nehmen muss.

Und doch kommt der Stern und zeigt Ihnen den Weg zum Christuskind. Das Altvertraute mischt sich ein. Es wirft kontrastreiche Schlaglichter auf unsere Zeit, die mit Assoziationen zu Hungersnöten, Flüchtlingen und Grausamkeiten des Krieges antwortet.

Das Stück wurde von Heike Schlicht, nach einer Vorlage von Uli Führe und Jörg Ehni (Im Himmel geht ein Fenster auf), auf die Schüler der 6b binnendifferenziert zugeschnitten und zusammengestellt und,

bis auf kleine Zusatzproben, ausschließlich im regulären Musikunterricht erarbeitet. Mit viel Freude, Spaß und jeder Menge eigener Ideen der Schüler, einstudiert und aufgeführt.

Mathematikwettbewerb
2018

 

Am 06.12.2018 wurde der Mathewettbewerb an unserer Schule geschrieben. Nach langem Warten stehen nun die Gewinner fest, welche nächstes Jahr unsere Schule auf Kreisebene vertreten werden.

Der erste Platz im Hauptschulzweig geht an Julien Peter mit 42,5 von 48 Punkten und der erste Platz im Realschulzweig geht an Elli Görzen mit sage und schreibe 48 von 48 Punkten. Das ist das erste Mal, dass ein Schüler die volle Punktzahl im Mathewettbewerb erreicht hat. Betreut werden die glücklichen Gewinner nun von der Mathematiklehrerin Angelika Schneider.

 

Herzlichen Glückwunsch und wir wünschen viel Erfolg beim Mathewettbewerb auf Kreisebene.

FPS belegt den 6. Platz
beim IHK-Schulpreis 2018

 

Die Fritz-Philippi-Schule nahm in diesem Jahr zum ersten Mal am „IHK-Schulpreis“ teil.

Prämiert wurden dabei Schulen, die einen guten Übergang von Schule zu Beruf vorweisen konnten.

Die FPS Breitscheid belegte in der Kategorie „Beste Realschule in Hessen 2018“ den 6. Platz
von insgesamt 47 teilnehmenden Realschulen und konnte am Freitag den 16. November, mit Freude,
die Auszeichnung in Frankfurt entgegennehmen.

Einweihung der neuen Fach-und Klassenräume der FPS

 

Die Sanierung der Fritz-Philippi-Schule ist nun abgeschlossen. Mit einem Festakt am 02.November 2018 wurden die neuen Fach- und Klassenräume der Fritz-Philippi-Schule offiziell eingeweiht. Politische Vertreter, Architekten und Planer, Vertreter beteiligter Firmen, Mitwirkende aus Schule und Verwaltung, Nachbarn, Freunde sowie Vertreter von Eltern- und Schülerschaft – sie alle waren geladen, um die Einweihung mitzuerleben.
 

1,9 Mio. Euro wurden in neue Fachräume und Klassenräume investiert.  Diese konnten am Tag der offenen Tür von allen Interessierten begutachtet und bestaunt werden. Es wurden naturwissenschaftliche Versuche gezeigt, experimentiert und in der neuen Schulküche viele Leckereien gezaubert.
 

Um 17.30 Uhr begann die offizielle Einweihung der Fach- und Klassenräume mit der symbolischen Schlüsselübergabe und kurzweiligen Reden von Landrat Wolfgang Schuster, Bürgermeister Roland Lay, Ines Gräfe (Schulamt), den Architektenbüro Bierbach, Schulelternbeiratsvorsitzende Nicole Schneider und Schulleiter Herbert Jochmann.

Anschließend wurde zum Akademischen Abend geladen, der ganz im Zeichen von Fritz Philippi stand.

Ein schöner Tag für die Schule, die vor 90 Jahren gegründet wurde.

(von links nach rechts: Architekt Reiner Bierbach, Landrat Wolfgang Schuster, Bürgermeister Roland Lay und Schulleiter Herbert Jochmann bei der Schlüsselübergabe)

QR-Code-Pfad in Breitscheid

 

Die Schülerinnen und Schüler der ehemaligen 4. Klasse haben im letzten
Sommer einen QR-Code-Pfad für die Gemeinde Breitscheid erstellt. 
Dieser bietet viele Informationen und eine Quizrallye rund um die Ortschaft
Breitscheid.
Es werden 13. Stationen angeboten, die als Rundweg
abgelaufen werden sollen.
An jeder Station müssen Informationen mit Hilfe eines Handys entschlüsselt
werden.  Auf der Homepage findet man die genaue Anleitung.

Link: http://s533993692.website-start.de/qr-code-breitscheid/

Der Start ist am Rathaus. Für die Begehung benötigt man ein Handy und die
Möglichkeit QR-Codes damit zu lesen.
Markus Becker hat im Rahmen seiner Staatsarbeit für das 2. Staatsexamen das
Unterrichtsprojekt geplant, welches dann von den Schülerinnen und Schülern
umgesetzt wurde.
Die FPS Breitscheid wünscht viel Spaß und bedankt sich bei der
Gemeinde Breitscheid - besonders bei Hr. Lay, Hr. Heuser und Fr.
Ehrenfried.

Fritz-Philippi-Schule Breitscheid
ist "Musikalische Grundschule"

 

Musik spielt eine große Rolle, an der Fritz-Philippi-Schule in Breitscheid. Der Musikunterricht an dieser Schule unterstützt als Grundform kulturellen Alltags, musikalische Anlagen und Fähigkeiten der Schüler individuell und trägt zum gelingenden Schulalltag und darüber hinaus bei.

Nun gelang den verantwortlichen Musik-Fachkräften ein weiterer musikalischer Meilenstein in der Geschichte der Schule.

Nach erfolgreicher Bewerbung und mit der Einschätzung auf aussichtsreiche Entwicklungsarbeit in der Schulentwicklung durch Musik, wurde  sie als Nachrückerschule im Landesprogramm  Musikalische Grundschule in Hessen aufgenommen.

Das Konzept der Musikalischen Grundschule zielt darauf, dass Musik in den Unterricht aller Fächer und in den gesamten Schulalltag hineinwirkt. Es geht also um einen längerfristigen Schulentwicklungsprozess, der vom ganzen Kollegium und der Elternschaft mit getragen und beeinflusst werden soll.

Das Motto: „Mehr Musik, vermittelt von mehr Beteiligten, zu mehr Gelegenheiten, in mehr Fächern“ formuliert das Mehr an Musik, aus dem sich eine qualitative Weiterentwicklung  ergibt.

Das Foto zeigt eines der Projekte, welches sich seit einigen Jahren in Kooperation mit der Kreismusikschule Oberlahn etabliert hat. Bereits ab dem dritten Schuljahr können die Schüler, auf Wunsch, zu geringen Konditionen ein Blasinstrument leihen und erlernen.

 

 

                                                               Text: Heike Schlicht

Foto: Das Jahrgangsorchester 2017 und die Musikpädagogin Heike Schlicht freuen sich über die Urkunde zur Musikalischen Grundschule in Hessen.

Neue Schulsprecher

 

Am Donnerstag, den 16.08.2018 haben wir unseren neuen Schulsprecher und seinen Stellvertreter gewählt.
Die Kandidaten waren nach der Wahl sehr angespannt und wollten nur noch das Ergebnis wissen. Am Freitag, den 17.08.2018 war es endlich soweit. Am Ende der zweiten Stunde wurde das Ergebnis über eine Durchsage im ganzen Schulgebäude verbreitet.
Der neue Schulsprecher heißt Nigel Mente (9b) und sein Stellvertreter Louis Bechtum (9b).
Herzlichen Glückwunsch!

 

                                                              Text: Mediotheks-AG

Nigel Mente 9b
Louis Bechtum 10R

Besuch bei
Dagmar Schmidt (MdB*)

 

Am 06.06.2018 trafen die beiden 9er Klassen und ihre Klassenlehrer Brüggemann und Höke die Bundestagsabgeordnete der SPD,
Dagmar Schmidt, in Berlin.

Es war ein sehr interessanter und schöner Besuch, der mit einer Besichtigung der Reichtagskuppel endete.

An dieser Stelle vielen herzlichen Dank an Frau Schmidt für ihren persönlichen Einsatz, der dazu beigetragen hat den Berlinaufenthalt erfolgreich zu gestalten.
 

  

*(Mitglied des Bundestages)

Besuch von
Dagmar Schmidt (MdB*)

 

Am 04.05.2018 bekamen die beiden 9ten Klassen der FPS-Breitscheid Besuch, von der Bundestagsabgeordneten der SPD,
Dagmar Schmidt.
Im Klassenraum von Frau Schneider erzählte sie einige Dinge über sich, ihre Aufgaben in Berlin und ihre Partei.
Man durfte Fragen stellen und Frau Schmidt stand Rede und Antwort.
Zusammen redeten sie und die Schülerinnen und Schüler der beiden Klassen, sowie deren Klassenlehrer Brüggemann und Höke, über die verschiedensten Themen z.B.  über Schule, Europapolitik, den Bundestag und viele weitere Themen.
Es wurden viele gute und tiefgehende Fragen erörtert.

  

*(Mitglied des Bundestages)

                                                                                                                 Mediotheks-AG

Prädikat:
"Tanzsportbetonte Schule"

An der FPS Breitscheid wird getanzt. Im Musikunterricht der Klassen 8 und 10 werden die Standardtänze langsamer Walzer, Tango, ChaChaCha und Disco Fox  (ggf. auch Samba und Jive) vermittelt. Zum Abschluss der Unterrichtseinheit bieten die Tanzlehrer der Tanzschule FunFox aus Haiger einen Tanzworkshop zum Thema Disco Fox. Im Sportunterricht werden in der JumpSyle AG moderne Tanzschritte und Choreografien erarbeitet, die bei Schulfeierlichkeiten und Konzerten präsentiert werden.

Der Deutsche Tanzsportverband e.V. hat aufgrund der Förderung des Tanzsports an Schulen  das Prädikat „Tanzsportbetonte Schule“ der FPS Breitscheid verliehen.

 

 


   

Hier finden Sie uns:

Fritz-Philippi-Schule
Schulweg 3
35767 Breitscheid

Kontakt:

 

Telefon:

02777-7360

Fax:

02777-1584

E-Mail:

poststelle@mps.breitscheid.schulverwaltung.hessen.de

IServ Anmeldung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fritz-Philippi-Schule