Fritz-Philippi-Schule Breitscheid
Fritz-Philippi-SchuleBreitscheid

Informationen bezüglich des Umgangs mit der Coronapandemie finden sie ab sofort: HIER

Herzlich willkommen...

...auf den Internetseiten der Fritz-Philippi-Schule!

Aktuelles

 

 

Neuigkeiten und
aktuelle Entwicklungen
Stand 07.10.2021

[12:00 Uhr]

 

!Neuigkeiten aus dem
Hessischen Kultusministerium
und dem Staalichen Schulamt
!

________________________________________________

 

Sehr geehrte Eltern,

untenstehend finden Sie das neueste Elternschreiben aus dem Hessischen Kultusministerium und dem Staatlichen Schulamt, mit den aktuellsten Informationen zum Unterrichtsbetrieb nach den Herbstferien.

Die Schulleitung der FPS

Elternschreiben
Hier das Elternschreiben.
Eltern- und Schülerschreiben Schulbetrie[...]
PDF-Dokument [459.9 KB]

 

Juniorwahl - 2021

 

Auch bei dieser Bundestagswahl hat die FPS wieder an, der parallel dazu stattfindenden, Juniorwahl teilgenommen.

Die Schüler:innen der Klassenstufen 7 bis 10 waren dazu aufgerufen die Bundestagswahl vom 26.09.2021 im Zuge der Juniorwahl zu simulieren.

Als eine von ca. 4500 Schulen haben die Schüler:innen von diesem Angebot rege Gebrauch gemacht.

Die Gesamtauswertung der Juniorwahl finden sie hier.

Unten finden Sie das schulinterne Ergebnis, nach Erst- und Zweitsimmen geordnet:

 

Fussballgolf-
Outdoorkonzert

 

Ein besonderes Event begeisterte die Bläserschüler der Fritz Philippi Schule.

Nach weit über einem Jahr digitalem Unterricht und wenig Präsenzunterricht nur in Kleinstgruppen, hat ihre Ausbilderin Heike Schlicht das schöne Spätsommerwetter nutzend, spontan einen Nachmittag bei Neustart gebucht.

Eine Runde Fußballgolf stand auf dem Programm und der Jubel war groß, dass es quasi keine Verlierer gab.

Denn alle hatten sich beim anschließenden kleinen Outdoorkonzert vor Eltern und Großeltern für ihr Durchhaltevermögen während der langen Coronamonate eine Medaille verdient. Das Zusammenspiel klappte in Anbetracht der Umstände der letzten Wochen und Monate wunderbar.

Ein Dank in Form eines Blumenpräsentes ging auch aus der Elternschaft an Heike Schlicht, für die organisatorische Leistung der digitalen Unterrichte, die diesen Dank gerne an die Eltern zurückgab. Ohne deren logistische Hilfe hätte mancher Unterricht nicht so effektiv gestaltet werden können.

Alle waren sich einig, dass man hofft sich in diesem Jahr auf jeden Fall auf ein schönes Weihnachtskonzert freuen zu dürfen.

 

Heike Schlicht

 

Ergänzende Informationen zum Schulstart:
Rückkehr aus Risikogebieten

 

Liebe Eltern,

bitte informieren sie sich frühzeitg (vor Schulstart am Montag!)  auf den Seiten des Robert-Koch-Institutes (RKI) über die eventuellen Quarantänebestimmungen für Reiserückkehrer.

 

 

Die Schulleitung der FPS

 

Neuigkeiten zur Einschulung der neuen Erst- und Fünftklässler
am 30./31.08.2021

 

 

Liebe Eltern der künftigen Klasse 1 und Klassen 5,

 

unsere Einschulungsfeiern stehen jetzt unmittelbar vor der Tür und wir können Ihnen nunmehr folgende gültige Regelungen mitteilen:

 

Klasse 1:

 

Der Einschulungsgottesdienst findet am Montag, 30.08.2021 um 17.00 Uhr vor der evangelischen Kirche im Freien nur für die Eltern und zukünftigen Erstklässler statt (bitte an Regenschutz denken!)

 

Die Einschulungsfeier der Schule findet am Dienstag, 31.08.2021 ab 10.30 Uhr in der Turnhalle statt

(es gilt die gleiche Teilnehmerbeschränkung für die Einschulungsfeier, wie für den Einschulungsgottesdienst!).

  • Ein Negativnachweis ist Voraussetzung für die Teilnahme (als Nachweis gilt: Impfnachweis, Genesenennachweis, Testnachweis (nicht älter als 72 Stunden!) sowohl für Sie als Eltern, als auch für die einzuschulenden Kinder!
  • Am Eingang der Turnhalle sind Sie verpflichtet, Ihre Kontaktdaten vollständig und wahrheitsgemäß auf dem bereitliegenden Formular einzutragen!
  • Während der gesamten Veranstaltung muss eine medizinische oder FFP2- Maske getragen werden!

 

Klasse 5:

 

Die Einschulungsfeier findet am Montag, 30.08.2021 um 11.00 Uhr in der Turnhalle statt. Es nehmen bitte nur die bei der Abfrage angemeldeten Personen teil.

 

  • Ein Negativnachweis ist Voraussetzung für die Teilnahme (als Nachweis gilt: Impfnachweis, Genesenennachweis, Testnachweis (nicht älter als 72 Stunden!) sowohl für Sie als Eltern als auch für die einzuschulenden Kinder!
  • Am Eingang der Turnhalle sind Sie verpflichtet Ihre Kontaktdaten vollständig und wahrheitsgemäß auf dem bereitliegenden Formular einzutragen!
  • Während der gesamten Veranstaltung muss eine medizinische oder FFP2- Maske getragen werden.
  • Es können leider keine Erfrischungsgetränke angeboten werden!

 

Da das Abwickeln der Formalitäten einige Zeit in Anspruch nimmt, beginnt der Einlass schon eine halbe Stunde vor der jeweiligen Schulfeier!

 

Die Schulleitung der FPS

 

 

Neuigkeiten und
aktuelle Entwicklungen
Stand 24.08.2021

[12:00 Uhr]

 

!Neuigkeiten aus dem
Hessischen Kultusministerium
und dem Staalichen Schulamt
!

________________________________________________

 

Sehr geehrte Eltern,

untenstehend finden Sie das neueste Schulschreiben aus dem Hessischen Kultusministerium und dem Staatlichen Schulamt, mit den aktuellsten Informationen zum Start in das nächste Schuljahr.
Genauere Informationen zur Einschulung der neuen Erst- und Fünftklässler folgen bis Donnerstag.

 

Die Schulleitung der FPS

Schulschreiben
Hier das Schulschreiben
Schreiben vollj. SuS und Eltern - Durchf[...]
PDF-Dokument [162.9 KB]

 

 

Neuigkeiten und
aktuelle Entwicklungen
Stand 13.07.2021

[17:00 Uhr]

 

!Neuigkeiten aus  dem Hessischen Kultusministerium in Bezug auf das kommende Schuljahr!

________________________________________________

 

Sehr geehrte Eltern,

untenstehend finden Sie das neueste Elternschreiben aus dem Hessischen Kultusministerium, mit den aktuellsten Informationen zum Start in das nächste Schuljahr.

Die Schulleitung der FPS

Elternschreiben
Hier das Elternschreiben
Elternschreiben Juli 2021.pdf
PDF-Dokument [251.4 KB]

 

 

Neuigkeiten und
aktuelle Entwicklungen
Stand 23.06.2021

[17:00 Uhr]

 

!Neuigkeiten aus dem Staatlichen Schulamt und dem Hessischen Kultusministerium in Bezug auf die Maskenpflicht!

________________________________________________

 

Sehr geehrte Eltern,

laut den neuesten Informationen aus dem Hessischen Kultusministerium wird ab kommenden Freitag, 25. Juni,  die Maskenpflicht weitgehend ausgesetzt, sofern die Infektionszahl regional unter 50 liegt. Ausgenommen sind einzig die Schulflure und die Klassenzimmer, bis der jeweilige Platz eingenommen worden ist. Somit besteht ab Freitag keine Verpflichtung mehr, während des Unterrichts oder auf dem Schulhof eine Maske zu tragen. Selbstverständlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, freiwillig eine Mund-Nasen-Bedeckung zu verwenden.
Bestehen bleibt hingegen die Testpflicht.
Hier sind weiterhin zwei Tests pro Woche nachzuweisen.

Die Schulleitung der FPS

 

 

Schritt für Schritt zurück...

 

Die Anzeichen mehren sich, dass auch unsere Schule in kleinen Schritten zurück zum normalen Betrieb kommt:
In der vorvergangenen Woche hatte unsere Musik-Lehrerin Heike Schlicht nach vielen Video- und Outdoor-Proben zu einem kleinen Konzert auf den Schulhof eingeladen.
Die Bläserinnen und Bläser der 3. bis 6. Klassen brachten ein kleine Auswahl an Frühlingsliedern zu Gehör und erfreuten die Schülerinnen und Schüler der FPS.
Auf dem Schulhof während der großen Pause konnten wir dabei, natürlich mit Corona-Schutzmaßnahmen (Maske und Abstand), den Klängen des Schulorchesters lauschen, bevor es dann wieder zurück in die Klassen ging…

Danke liebe Frau Schlicht und Danke dem Orchester für eine gelungene Pausen-Verschönerung.

 

Text: A. Deußer

 

 

Neuigkeiten und
aktuelle Entwicklungen
Stand 14.05.2021

[09:00 Uhr]

 

!Neuigkeiten aus dem Staatlichen Schulamt und dem Hessischen Kultusministerium!

________________________________________________

 

Sehr geehrte Eltern,

untenstehend finden Sie das aktuelle Elternschreiben, nebst Anlage, aus dem Staatlichen Schulamt bzw. dem Hessischen Kultusministerium, zur Weitergestaltung des Schuljahres, zum Download.

 

Die Schulleitung der FPS

Elternschreiben
Hier das Elternschreiben
Elternschreiben 12. Mai 2021.pdf
PDF-Dokument [70.7 KB]
Anlage zum Elternschreiben
Hier die Anlage zum Elternschreiben
Anlage Elternschreiben.pdf
PDF-Dokument [102.4 KB]

 

 

Informationen
zur Ski- und Snowboardschulfahrt
2022

 

Liebe Schülerinnenn und Schüler, liebe Eltern,


untenstehend findet Ihr/Sie die Informationspräsentation, sowie das Anmeldeformular für die Ski- und Snowboardschulfahrt (der kommenden Klassen 7 bis 10) im nächsten Frühjahr (2022).

Viel Spass bei Anschauen.

Schulskifahrt_2022
Hier die Präsentation
Ski-und Snowboardfreizeit.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]
Anmeldung-Schulskifahrt-2022
Hier die Anmeldung
Anmeldung Schulskifahrt 2022.pdf
PDF-Dokument [167.8 KB]

!Wichtiger Hinweis für alle "Busschülerinnen und Busschüler"!

________________________________________________


Das für die Beförderung der „Busschülerinnen und Busschüler“ zuständige Reiseunternehmen (Bender) weist noch einmal deutlich darauf hin, dass nur Schülerinnen und Schüler befördert werden, die eine FFP2 - Maske tragen!

 

 

"Digitaler Schnuppertag"

 

 

für interessierte Schülerinnen und Schüler und deren Eltern, die im Sommer von der Grundschule auf einen  weiterführende Schule wechseln.


Auch die Fritz-Philippi-Schule muss in diesen Zeiten besondere Wege gehen, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich über unsere Schule zu informieren.
Hierfür möchten wir Ihnen die Möglichkeit eines virtuellen Rundgangs anbieten. Dazu stellen Ihnen Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6, einige markante Räumlichkeiten in einem Videoclip vor (siehe unten).

Das Schulteam der FPS freut sich auf Sie.

Vorlesewettbewerb 2020

Auch in diesem Jahr fand, wenn auch unter anderen Vorzeichen, der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels statt.

 

In einem äußerst starken Teilnehmerfeld (die ersten 3 Plätze trennte jeweils nur ein Punkt), setzte sich
Jule Brüggemann (6b) gegen ihre Kontrahentinnen und Kontrahenten durch. Sie ist damit die verdiente Schulsiegerin und zieht in die nächste Runde ein.

Timo Brunke (fast) in Breitscheid

 

Was haben wir nicht alles Corona zu verdanken…

 

Auch der diesjährigen Autorenlesung ist ein Strich durch die Rechnung gemacht worden – fast jedenfalls.
Denn statt live und in Farbe in Breitscheid an der FPS aus seinem vielfältigen Werk zu hören, konnten Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen in diesem Jahr den Autor Timo Brunke nur per Video-Konferenz erleben.

Herr Brunke, der es sich als Performance-Poet und Autor zum Ziel gesetzt hat, Poesie und Sprache als Erlebnis für Augen und Ohren wiederzuerwecken, inspirierte die Schüler bei der Eigeninterpretation der Ballade vom Erlkönig und verstand es, die Lust auf das Verfassen einer eigenen Ballade zu wecken.
Zu diesem Thema schrieben die SchülerInnen der 8.Klasse unter Anleitung von Herrn Brunke sogar ihre eigene Nikolaus-Ballade. (siehe unten)

Timo Brunke, geboren 1972 in Stuttgart, tourt in diesen Wochen virtuell durch den Lahn-Dill-Kreis und besucht per Video-Konferenz diverse Schulen mit seinem Programm.
„Das hat sich echt gelohnt!“ oder „Super!“, konnte man dann auch im Anschluss vielfach hören, als die zwei Schulstunden der ganz anderen Art zu Ende waren.
 

Vielen Dank Herr Brunke!

Blutige Bescherung   

von Schülerinnen und Schülern der Klasse 8b

 

“Schau an, schau an, der Metzger Lachs... 

in seinem Laden steht er tags. 

Doch nachts, was macht er in seinem Laden? 

Schreibt er Balladen? 

Stückelt er Schweine? 

Ich meine, 

er zerhackt ihre Beine! 

Und was mischt er drunter, 

eifrig und munter? 

Ich rieche den Tod. 

Ich rieche das Blut 

Ich rieche die Not. 

Mir schwindet der Mut. 

Denn was der Metzger Lachs dort hackt 

und daraufhin verschweißt, verpackt, 

das will ich nicht in Worte packen 

denn ich will lieber Plätzchen backen. 

Anstatt was Metzger Lachs da macht,  

mit irrem Blick in tiefer Nacht... 

Wenn er die Päckchen in den Sack 

verstaut und huckepack 

als Nikolaus von Haus zu Haus. 

Die Häuser “beglückt”. 

Oh Schreck, Oh Grauß, 

Und Aus!  

– Großer Auftritt –
hr-Bigband auf Schultour
in Breitscheid

 

„Frankfurt Radio Big Band“ klingt in Hessen nicht weniger glamourös als der offizielle Titel „hr-Bigband“, jedoch im internationalen Tourgeschehen ist der erstgenannte Name und eigentliche „Untertitel“ gemäß der bisherigen Erfahrung nachhaltiger. Schulleiter Herbert Jochmann bekundete nicht ohne Stolz vor den ebenso anwesenden Funktionsträgern aus Schulamt und Gemeinde in seinem betont kurzen Grußwort die Prominenz der professionellen Musikertruppe aus Frankfurt. Der Musiklehrerin Heike Schlicht gelang das Kunststück, dieses wahrhaftig große Kaliber der gegenwärtigen international tätigen Jazz-Orchestren im Rahmen ihrer Schultour als eine von vier ausgewählten hessischen Schulen am 20.02.2020 für ein Schulkonzert  an die Fritz-Philippi-Schule in Breitscheid zu holen. Interesse und Begeisterung für „live gespielte, handgemachte und groovende Musik“ zu wecken, ist ein erklärter Zweck derartiger Veranstaltungen, wie in der Veranstaltungsbroschüre „Konzerte 19/20“ nachlesbar ist. Weiterhin wollen die Fragen der neugierigen Kinder und Jugendlichen nicht nur beantwortet, sondern sowohl Freude am Zuhören sowie am Musizieren vermittelt werden. Eingeleitet wurde die Veranstaltung mit dem Bläserensemble der FPS, welches unter der Leitung von Heike Schlicht seinen Raum Vorgruppe hervorragend zu nutzen wusste. Aus der schuleigenen Musikertruppe rekrutierte sich anschließend ein Moderatorenteam, das sich in seinen Ausführungen sehr gut vorbereitet auf die Show der Profis zeigte. So gelang es z.B. hervorragend im moderierten Dialog des Saxophonisten Rainer Heute mit der Bigband die musikalische Improvisation als wesentliches Merkmal des Jazz ganz praktisch am Beispiel zu vermitteln. Denkwürdig in diesem Geschehen, dass der Musiker, nach eigenem Bekunden erstmalig in seiner Karriere, wegen eines just eingetretenen Ausfalls eines Lederpolsters seines Instrumentes sein eigentlich geplantes Solo abbrechen und die kleine Lehrstunde quasi gezwungenerweise ebenfalls improvisieren musste. Der Gesamtperformance schadete dies jedenfalls in keinster Weise. Kurzweilig führte Chefdirigent Richard M. Hellenthal durch ein breites Programm von Duke Ellingtons „Portrait of Louis Armstrong“ über Abdullah Ibrahims gefühlvolle Jazzballade „The Wedding“ oder Steely Dans hektischen „Black Friday“ bis hin zu Miles Davis‘ „Black Satin“ als Zugabe und Abschlussknaller. Der 1,95m große Orchesterchef wusste die Frage, ob seine imposante Erscheinung einen Vorteil bei seiner Tätigkeit darstelle, schmunzelnd mit: „Die Musiker machen eh‘ was sie wollen!“ zu beantworten. Wiederum eine unmittelbare Einsicht in das Wesen der Jazzmusik, die so salopp vermittelt werden konnte. Mit dem Konzert ging am frühen Nachmittag ein bis auf weiteres wohl einmaliges Ereignis in dem kleinen Westerwaldort zu Ende, an welches sich SchülerInnen, Eltern und Lehrer noch lange erinnern werden.

 

Text: T. Adam

Positiver Bildungstrend an der Fritz-Philippi-Schule

 

FPS Breitscheid schneidet in den Naturwissenschaften bundesweit überdurchschnittlich ab.
 

Die beiden 10er Klassen, die im Juni 2019 entlassen wurden, nahmen an einem bundesweiten Leistungstest in den naturwissenschaftlichen Fächern teil. Hierfür wurde die FPS Breitscheid mit 1500 anderen Schulen vom Institut für Qualitätsentwicklung (IQ) und der Humbold-Universität-Berlin bundesweit ausgewählt.

(Das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) ist ein 2004 gegründetes Institut der Humboldt-Universität zu Berlin.  Zentrale Aufgabe des IQB ist die Weiterentwicklung, Operationalisierung, Normierung und Überprüfung von Bildungsstandards. Es ist eine wissenschaftliche Einrichtung der deutschen Bundesländer.©Wikipedia)

Die Leistungen der SchülerInnen der FPS Breitscheid wurde mit vergleichbaren Realschulen bundesweit in den Fächern Biologie, Chemie und Physik in den Kompetenzbereichen „Fachwissen und Erkenntnisgewinn“ gemessen und ausgewertet.

In allen naturwissenschaftlichen Fächern liegt die FPS Breitscheid in beiden Kompetenzen deutlich mit 15-18 Punkten über dem bundesweiten Durchschnitt (490 Punkte).

Die KMK (Kultusministerkonferenz) empfiehlt seit 2009 die „Stärkung der mathematisch-naturwissenschaftlichen Bildung“ in Schulen durch die Erhöhung des Praxisbezugs des Unterrichts. Die aktuelle Untersuchung bestätigt und unterstreicht die positiven Leistungen der Breitscheider Schüler.

Es wurde weiterhin ermittelt wie zufrieden die SchülerInnen sich an der FPS Breitscheid fühlen. Auf die Frage „Ich habe das Gefühl, zu meiner Schule zu gehören“ drückten die SchülerInnen auf einer Skala von 1 bis 4 (1 = stimmt gar nicht / 4 = stimmt genau) mit 3,28 ihre hohe Zufriedenheit mit der Schule aus. Auch dieser Wert liegt deutlich über dem Bundesdurchschnitt.

Infoabend zur Suchtprävention
war ein voller Erfolg

 

Die Suchtberatung Wetzlar e.V.
stellt ihr Konzept an der FPS Breitscheid vor

 

Das Thema „Sucht“ gehört zu den Problemen unserer Gesellschaft. Die Aufgabe von Schule ist es Schüler, Eltern und Kollegen über dieses Thema zu informieren, um sich gegen die Gefahren von Sucht zu stärken und um Auswege und Hilfen aufzuzeigen.

So organisierte die Fritz Philippi Schule Breitscheid gemeinsam mit der Suchtberatung Wetzlar e.V. am Mittwochabend eine Informationsveranstaltung, die von vielen Schülern und Eltern besucht wurde. In der vollen Aula zeigte Frau Tatjana Arnold von der Beratungsstelle Wetzlar sehr kompetent viele Details zu diesem komplexen Thema auf, die auf reges Interesse in Publikum stießen.

Dieser Informationsabend ist ein erster Baustein der Fritz-Philippi-Schule in der Zusammenarbeit mit der Suchtberatungsstelle in Wetzlar. Geplant werden weitere Veranstaltungen, Workshops und Unterrichtseinheiten mit den Schülern, Eltern und Kollegen in Breitscheid.

Der Suchtkoordinator Hilmar Brüggemann und die Schulleitung Mandy Schneider und Herbert Jochmann bedanken sich bei Tatjana Arnold für ihre hoch kompetente, freundliche und hilfsbereite Arbeit. Dieser erste Abend war bereits ein voller Erfolg.

 

Rollstuhlsport:
Eisen, Gummi, Gänsehaut….

 

...so eingehend liest sich der treffende Wahlspruch auf den Webseiten des zigfachen Deutschen Meisters und Pokalsiegers im Rollstuhlbasketball des in Wetzlar beheimateten RSV-Lahn-Dill e.V.! Gegründet wurde der Bundesligist bereits im Jahre 1983 und bietet neben der PR-trächtigen und professionellen Spitzensportsparte ebenso ein umfangreiches Programm im Jugend und Breitensport. Ebenso seit vielen Jahren veranstaltet der Verein getreu dem Motto „Sitzenbleiben ist cool!“ Schulpromotion-Events, um die Sportart Rollstuhlbasketball einem breiten, jungen Publikum näher zu bringen. Wie gerade erst geschehen genügte ein freier Termin in einer adäquaten Sportstätte wie der Turnhalle an der Breitscheider Fritz-Philippi-Schule, um den derzeit mit der Durchführung betrauten Nationalspieler Thomas Böhme nebst hinreichender Anzahl an Gerät zum „Schultraining“  begrüßen zu dürfen. Der früher in Bayreuth, München und Jena spielende Profi leitete unterstützt vom geschäftsführenden RSV-Gesellschafter Andreas Joneck zunächst zunächst einführende Trainingseinheiten in Fahr- und Spieltechnik, um das frisch gelernte dann anschließend in einer Spieleinheit anzuwenden. Schnell kamen die SchülerInnen mit den Umständen zurecht und waren in der Lage rasante Spielzüge erfolgreich mit geworfenen Körben abzuschließen. In einer abschließenden Besprechung standen der seit seiner Geburt auf einen Rollstuhl angewiesene Nationalspieler und sein Begleiter den neugierigen Fragen der Schülerschaft Rede und Antwort. Angesichts der Offenheit und Gelöstheit des Events gewann der Begriff Inklusion ein klares und unmissverständliches Profil: Eine Veranstaltung, deren Fortführung im Allgemeinen und Wiederholung speziell an der FPS zweifellos geboten scheint.

Fritz -Philippi-Schülerinnen und Schüler verbrachten vier Tage in Worthing (England)

 

Nach einer etwa 11-stündigen Busreise trafen vor den Osterferien 37 Schülerinnen und Schüler, sowie ihre beiden Englischlehrerinnen Melanie Magdyj und Silke Neikes , der Fritz-Philippi-Schule  Breitscheid in Worthing ein, wo die Gastfamilien sie in Empfang nahmen und sich viel Mühe gaben, den Deutschen die britische Kultur näher zu bringen.

Kilometerlanger Strand und ein Pier mit Unterhaltungsangeboten – zugleich aber auch eine ruhige Atmosphäre und hohe Lebensqualität in der Stadt: Der gepflegte Badeort Worthing gehört zu den wohlhabendsten Städten an der englischen Südküste.

Mit dem Bus wurden Ausflüge in die nähere Umgebung gemacht, so dass die Schüler neben Worthing auch andere Küstenorte wie Brighton, Hastings, Eastbourne und natürlich die Hauptstadt London kennenlernen konnten.

Ein weiteres Highlight war die Wanderung entlang der Steilküste, wo die Schüler und Schülerinnen eine beeindruckende Klippenwanderung machten und die Landschaft Englands genossen.

Pünktlich vor Beginn der Osterferien trat die Gruppe die Heimreise von Dover nach Calais an, wo sie am folgenden Tag von den Eltern wieder in Empfang genommen wurden. 

FPS Breitscheid -
Da ist Musik drin

 

 

Endlich geschafft! Nach langer Vorbereitungszeit ist der FPS Breitscheid das Zertifikat „Schule mit Schwerpunkt Musik“ verliehen worden. Im Rahmen einer Feierstunde im Dr-Koch-Konservatorium in Frankfurt wurde das Zertifikat von Staatssekretär Dr. Lösel Rektor Herbert Jochmann und Musiklehrer Hilmar Brüggemann verliehen.

Im gesamten Bundesland gibt es nur zwei Haupt- und Realschulen mit dieser Auszeichnung.

2018 hatte es bereits die Grundschule Breitscheid geschafft, als „Musikalische Grundschule“ anerkannt zu werden, nun gilt das auch für die Klassen 5 – 10 der Mittelstufe.

Gemeinsam mit den Musiklehrern Heike Schlicht, Hilmar Brüggemann und anderen musikalischen Kollegen kann ein umfassendes musikalisches Programm angeboten werden. Blasorchester, Band, Gitarren AG, Trommelworkshop und Chor gehören zum neuen regelmäßigen Angebot der Schule.

Mit einem musiktherapeutischen Angebot wird Musik zusätzlich zur schulischen Förderung und Unterstützung persönlicher Stabilität in Krisen, als ein besonderes Mittel zur Kommunikation, eingesetzt.

Zusätzlich wurde der Fritz-Philippi-Schule vom Deutschen Tanzsportverband e.V. das zweite Mal in Folge das Prädikat „Tanzsportbetonte Schule“ verliehen, denn im Unterricht wie auch in der „Jump-Style AG“ von Melanie Magdyj werden klassische und moderne Tänze angeboten.

Ziel ist es, möglichst viele Kinder und Jugendliche für Musik zu begeistern. Eine musikalisch-kulturelle Erziehung ist ein zentrales Element von Bildung, Persönlichkeitsentwicklung und Förderung in der Schule. Darüber hinaus darf es einfach Spaß machen zu musizieren, um so einen Ausgleich zum anspruchsvollen Schulalltag zu finden.

Auf der Homepage der FPS Breitscheid gibt es zahlreiche Fotos, die die musikalischen Erfolge der letzten Jahre zeigen. Die Schule freut sich, in Zukunft dieses Programm noch ausbauen zu können.

Schulleiter Herbert Jochmann und die Musiklehrer Heike Schlicht und Hilmar Brüggemann freuen sich über die Auszeichnungen

Einweihung der neuen Fach-und Klassenräume der FPS

 

Die Sanierung der Fritz-Philippi-Schule ist nun abgeschlossen. Mit einem Festakt am 02.November 2018 wurden die neuen Fach- und Klassenräume der Fritz-Philippi-Schule offiziell eingeweiht. Politische Vertreter, Architekten und Planer, Vertreter beteiligter Firmen, Mitwirkende aus Schule und Verwaltung, Nachbarn, Freunde sowie Vertreter von Eltern- und Schülerschaft – sie alle waren geladen, um die Einweihung mitzuerleben.
 

1,9 Mio. Euro wurden in neue Fachräume und Klassenräume investiert.  Diese konnten am Tag der offenen Tür von allen Interessierten begutachtet und bestaunt werden. Es wurden naturwissenschaftliche Versuche gezeigt, experimentiert und in der neuen Schulküche viele Leckereien gezaubert.
 

Um 17.30 Uhr begann die offizielle Einweihung der Fach- und Klassenräume mit der symbolischen Schlüsselübergabe und kurzweiligen Reden von Landrat Wolfgang Schuster, Bürgermeister Roland Lay, Ines Gräfe (Schulamt), den Architektenbüro Bierbach, Schulelternbeiratsvorsitzende Nicole Schneider und Schulleiter Herbert Jochmann.

Anschließend wurde zum Akademischen Abend geladen, der ganz im Zeichen von Fritz Philippi stand.

Ein schöner Tag für die Schule, die vor 90 Jahren gegründet wurde.

(von links nach rechts: Architekt Reiner Bierbach, Landrat Wolfgang Schuster, Bürgermeister Roland Lay und Schulleiter Herbert Jochmann bei der Schlüsselübergabe)

QR-Code-Pfad in Breitscheid

 

Die Schülerinnen und Schüler der ehemaligen 4. Klasse haben im letzten
Sommer einen QR-Code-Pfad für die Gemeinde Breitscheid erstellt. 
Dieser bietet viele Informationen und eine Quizrallye rund um die Ortschaft
Breitscheid.
Es werden 13. Stationen angeboten, die als Rundweg
abgelaufen werden sollen.
An jeder Station müssen Informationen mit Hilfe eines Handys entschlüsselt
werden.  Auf der Homepage findet man die genaue Anleitung.

Link: http://s533993692.website-start.de/qr-code-breitscheid/

Der Start ist am Rathaus. Für die Begehung benötigt man ein Handy und die
Möglichkeit QR-Codes damit zu lesen.
Markus Becker hat im Rahmen seiner Staatsarbeit für das 2. Staatsexamen das
Unterrichtsprojekt geplant, welches dann von den Schülerinnen und Schülern
umgesetzt wurde.
Die FPS Breitscheid wünscht viel Spaß und bedankt sich bei der
Gemeinde Breitscheid - besonders bei Hr. Lay, Hr. Heuser und Fr.
Ehrenfried.

Fritz-Philippi-Schule Breitscheid
ist "Musikalische Grundschule"

 

Musik spielt eine große Rolle, an der Fritz-Philippi-Schule in Breitscheid. Der Musikunterricht an dieser Schule unterstützt als Grundform kulturellen Alltags, musikalische Anlagen und Fähigkeiten der Schüler individuell und trägt zum gelingenden Schulalltag und darüber hinaus bei.

Nun gelang den verantwortlichen Musik-Fachkräften ein weiterer musikalischer Meilenstein in der Geschichte der Schule.

Nach erfolgreicher Bewerbung und mit der Einschätzung auf aussichtsreiche Entwicklungsarbeit in der Schulentwicklung durch Musik, wurde  sie als Nachrückerschule im Landesprogramm  Musikalische Grundschule in Hessen aufgenommen.

Das Konzept der Musikalischen Grundschule zielt darauf, dass Musik in den Unterricht aller Fächer und in den gesamten Schulalltag hineinwirkt. Es geht also um einen längerfristigen Schulentwicklungsprozess, der vom ganzen Kollegium und der Elternschaft mit getragen und beeinflusst werden soll.

Das Motto: „Mehr Musik, vermittelt von mehr Beteiligten, zu mehr Gelegenheiten, in mehr Fächern“ formuliert das Mehr an Musik, aus dem sich eine qualitative Weiterentwicklung  ergibt.

Das Foto zeigt eines der Projekte, welches sich seit einigen Jahren in Kooperation mit der Kreismusikschule Oberlahn etabliert hat. Bereits ab dem dritten Schuljahr können die Schüler, auf Wunsch, zu geringen Konditionen ein Blasinstrument leihen und erlernen.

 

 

                                                               Text: Heike Schlicht

Foto: Das Jahrgangsorchester 2017 und die Musikpädagogin Heike Schlicht freuen sich über die Urkunde zur Musikalischen Grundschule in Hessen.

Besuch bei
Dagmar Schmidt (MdB*)

 

Am 06.06.2018 trafen die beiden 9er Klassen und ihre Klassenlehrer Brüggemann und Höke die Bundestagsabgeordnete der SPD,
Dagmar Schmidt, in Berlin.

Es war ein sehr interessanter und schöner Besuch, der mit einer Besichtigung der Reichtagskuppel endete.

An dieser Stelle vielen herzlichen Dank an Frau Schmidt für ihren persönlichen Einsatz, der dazu beigetragen hat den Berlinaufenthalt erfolgreich zu gestalten.
 

  

*(Mitglied des Bundestages)

Besuch von
Dagmar Schmidt (MdB*)

 

Am 04.05.2018 bekamen die beiden 9ten Klassen der FPS-Breitscheid Besuch, von der Bundestagsabgeordneten der SPD,
Dagmar Schmidt.
Im Klassenraum von Frau Schneider erzählte sie einige Dinge über sich, ihre Aufgaben in Berlin und ihre Partei.
Man durfte Fragen stellen und Frau Schmidt stand Rede und Antwort.
Zusammen redeten sie und die Schülerinnen und Schüler der beiden Klassen, sowie deren Klassenlehrer Brüggemann und Höke, über die verschiedensten Themen z.B.  über Schule, Europapolitik, den Bundestag und viele weitere Themen.
Es wurden viele gute und tiefgehende Fragen erörtert.

  

*(Mitglied des Bundestages)

                                                                                                                 Mediotheks-AG

Prädikat:
"Tanzsportbetonte Schule"

An der FPS Breitscheid wird getanzt. Im Musikunterricht der Klassen 8 und 10 werden die Standardtänze langsamer Walzer, Tango, ChaChaCha und Disco Fox  (ggf. auch Samba und Jive) vermittelt. Zum Abschluss der Unterrichtseinheit bieten die Tanzlehrer der Tanzschule FunFox aus Haiger einen Tanzworkshop zum Thema Disco Fox. Im Sportunterricht werden in der JumpSyle AG moderne Tanzschritte und Choreografien erarbeitet, die bei Schulfeierlichkeiten und Konzerten präsentiert werden.

Der Deutsche Tanzsportverband e.V. hat aufgrund der Förderung des Tanzsports an Schulen  das Prädikat „Tanzsportbetonte Schule“ der FPS Breitscheid verliehen.

 

 


   

Hier finden Sie uns:

Fritz-Philippi-Schule
Schulweg 3
35767 Breitscheid

Kontakt:

 

Telefon:

02777-7360

Fax:

02777-1584

E-Mail:

poststelle@mps.breitscheid.schulverwaltung.hessen.de

IServ Anmeldung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fritz-Philippi-Schule